Medizinstudentin als Praktikantin im SC-Hospital

Sep 7, 2022 | Allgemein, Neuigkeiten

Karibu Tansania – Safari njema

2015 war ich das erste Mal in Tansania und das Land hat mich direkt in seinen Bann gezogen!

Nach meinem zweiten medizinischen Examen in diesem April habe ich mich für ein Praktikum im SC Hospital entschieden. Am 10. Juli ging der erste Flieger für mich und etwa 24 Stunden und zwei Umstiege später bin ich in Mwanza gelandet. Dort wurde ich direkt freundlich von dem Driver des Krankenhauses erwartet und abgeholt.
Jeder Arbeitstag startet morgens mit einer gemeinsamen Andacht, durch die alle Mitarbeiter motiviert ans Arbeiten gehen. Es gibt insgesamt 40 Betten in verschiedenen Abteilungen, OP-Räume, eine Augen-Ambulanz und Brillenversorgung, einen Zahnarzt, eine Röntgenabteilung und einen eigenen Trakt mit Entbindungsstation.
Zudem sind in der Ambulanz 14 Behandlungszimmer. In Tansania gibt es eigentlich keine niedergelassenen Ärzte, wodurch die Ambulanzzimmer stark frequentiert gesucht werden. Am Wochenende kommen auch Ärzte aus dem BMC (Bugando Medical Centre) und führen, ähnlich wie Belegärzte in Deutschland, dann zum Beispiel noch HNO- oder Allgemein-chirurgische Operationen durch. Ich war erstaunt über die große Fachbreite des St. Clare Hospitals!

Da nur etwa 40 % der Bevölkerung in Tansania eine Krankenversicherung besitzt, konnte leider nicht immer alles durchgeführt werden, weil sich Patienten zum Beispiel die Behandlung nicht leisten konnten. Das hat mich manchmal ganz schön getroffen und für besondere Fälle gibt es die Möglichkeit, die Kosten über den Sozialfonds zu tragen. Verständlicherweise muss auch ein christliches Krankenhaus Abrechnungen schreiben,
um sich finanzieren zu können.
Meine gebastelten Elefanten aus Einmal-Handschuhen, die ich mir mitgebracht hatte, nahmen den Kindern
manche Sorge im Vorhinein einer OP oder Untersuchung. Tembo (Elefant) zauberte ein Lächeln in ihre Gesichter und wurde fortan liebevoll überall mit hingetragen.


Die Patienten kommen zu Fuß oder bis zu viert mit einem Boda-Boda (Motorradtaxi), teils in bunten Gewändern, manche auch zerlumpt… Mit den Boda-Boda passieren leider auch viele schlimme Unfälle, die wir im SC Hospital behandeln, auch oft bei Kindern. Zudem sind schwere Krankheits-Bilder wie Malaria, Abszesse, kongenitale Deformitäten oder großflächige Verbrennungen allgegenwärtig.

Rosie und ihr Küchenteam sorgen dafür, dass weder Mitarbeiter noch Angehörige hungrig durch den Tag gehen müssen. Die Frauen haben viel Spaß zusammen und kochen sehr lecker. Rosie hat mich auch einmal angeleitet, selbst Chapati auszurollen und zu braten und wenn ich mal eine Umarmung brauchte, hat Rosie mir auch immer gerne eine gegeben.

Die Mitarbeiter im Krankenhaus sind alle super offen, freundlich und hilfsbereit zu mir gewesen. Ich bin eine fröhliche und offene Person und mein ernsthaftes Interesse an ihrem Land, ihren Kulturen und Personen hat mir unglaublich viele Türen geöffnet! Der christliche Glaube verbindet und ich wurde von den Mitarbeitern im Krankenhaus wie in eine Familie liebevoll und herzlichst aufgenommen!
Auch wenn ich allein dorthin gereist bin, war ich nie einsam und allein, weil ich gute Freundschaften mit den Tansaniern aufbauen konnte. Ich habe mich im Krankenhaus und in Tansania sehr wohl gefühlt und einige Tränen beim Abschied verdrückt! Schade, dass die Entfernung so weit und die Anreise so langwierig ist… Ich werde es vermissen, dass insbesondere die Kinder mir immer fröhlich „Mzungu“ zur Begrüßung auch über Meter Entfernung zugerufen haben. Aber in meinem Herzen werden die Erinnerungen aufrechtgehalten und mit Fotos und Videos sowie über WhatsApp bleiben die Kontakte und Erfahrung warmgehalten.

Fröhliche Leute!
Gutes Krankenhaus!
Großartiges Projekt!

Einzigartige und bleibende Erfahrungen für mich!
Ich möchte gerne wiederkommen!


Mungu ni pendo! = Gott ist die Liebe!
Salaam nyingi! = Liebe Grüße!

bzw. Rebekka Ijumaa wie ich in Mwanza hieß (Ijumaa = Freitag)


Dr. med. Thomas Brei
Missionary Doctor

SC Clinic Foundation
P.O. Box 75
Mwanza
TANZANIA